Berlin ist ganz hin und black: Maisonnoée hinterlässt Eindruck mit Lady’s in black